Freiwillige Feuerwehr Reute
  • header5
  • header7
  • header2
  • header6
  • header1
  • header2
  • header4
  • Übung der Feuerwehr Reute an der Kirche St. Felix und Regula in Oberreute
  • Gemeinsame Waldbrandübung mit der Feuerwehr Wasser
  • 24 Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Reute
  • Übung der Feuerwehr Reute an der Kirche St. Felix und Regular in Oberreute
  • Die Feuerwehr Reute im FRTC in Frankfurt
  • Gruppenfoto der JF beim Pokalwettkampf 2014 in Bahlingen - 1. Platz
  • Das Scheibenfeuer der Jugendfeuerwehr Reute

In der Probe vom 22.05 wurden das Thema tragbare Leitern durchgenommen. Passend zu Thema wurde auch das Feld der Absturzsicherung mit in die Übungen eingebunden.

Mitglieder, einer hierfür speziell ausgebildeten Fachgruppe, der Feuerwehr Reute, konnten nach dem Stellen der dreiteiligen Schiebeleiter das Dach des Gemeindehauses besteigen.

Dieser Personenkreis, mit Klettergurt, Kletterhelm und dem sonstigen Equipment ausgerüstet, ist darauf geschult, auf Dächern, Kranen und anderen Bebauungen (hier die Dachleiter eines Mehrfamilienhauses) Personen zu retten und andere, sichernde Arbeiten aus zu führen.

Zwei weitere Kollegen der Fachgruppe sichern die Kameraden in der Höhe mittels Kletterseil und Karabiner.
Spezielle Knotenkunde ist hier unerlässlich.

 

Das Dach konnte so wie geplant bestiegen werden, ohne ein erhöhtes Risiko eingehen zu müssen.

Die Fachgruppe trifft sich mehrmals im Jahr um das gelernte Wissen zu vertiefen, neue Technik und Richtlinien zu lernen und den praktischen Teil zu proben. Durch diese Regelmäßigen Trainings und Übungen wird sichergestellt, dass die Fachgruppe schnell und routiniert bei Unwetter-Schäden (abgedeckte Dächer, etc.) eingreifen kann.

 

Hier die Bilder: http://www.feuerwehr-reute.org/medien/bilder/uebung-absturzsicherung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok